Ergebnis 1 bis 15 von 15
Thema:

M5 S62 V8 Maschine durchgebrannt!

  1. #1
    Ehrenmitglied-Forumsponsor
    Avatar von vollgasfahrer
    Registriert seit
    Dec 2003
    Beiträge
    1.286

    M5 S62 V8 Maschine durchgebrannt!

    Ein Bekannter(manche die beim NS-Treffen dabei waren kennen ihn) von mir, ist vor ca. 2,5 Wochen auf der Nordschleife in seinem M5 mit nahezu 0 Motorleistung liegen geblieben.
    Er mußte dann das Auto heimschleppen lassen. Man hat beim Anlassen gehört dass ein oder mehrere Zylinder keine Kompression mehr hatten. Es stellte sich beim Kompressionstest heraus, dass es Zylinder 6 und 7 war(linke Bank, die beiden Mittleren).
    Wir haben dann mal den Kopf abgebaut um der Sache auf den Grund zu gehen und haben das hier vorgefunden:
    (Bilder können durch anklicken vergrößert werden)





    Zwischen den Zylindern ist die Aluwand herausgeschmolzen. Damit ist der Block natürlich nur noch Schrott. Mit 70% Kulanz auf Material hat er von BMW jetzt eine neue Maschine bekommen. Er mußte "nur" noch 7500Euro zuzahlen. Daher hat er sich jetzt einen e34 540i gekauft und muß den M5 verkaufen.


  2. BMW-Fahrer

     

  3. #2
    MSM
    Ehrenmitglied-ExForumsteam
    Avatar von MSM
    Registriert seit
    Jan 2003
    Beiträge
    51.108

    bei 70% noch 7500euro zuzahlung?

    das macht 25.000 euro für die reparatur ...

    ist ein m539 motor so teuer?
    gruß manfred

  4. #3
    Ehrenmitglied-Forumsponsor
    Avatar von vollgasfahrer
    Registriert seit
    Dec 2003
    Beiträge
    1.286

    Mit 70% Kulanz auf Material...
    Maschine kostet knapp 16000. 30% davon sind ca. 4800 und dann kommt noch 215 AW dazu für Aus + Einbau.

  5. #4
    MSM
    Ehrenmitglied-ExForumsteam
    Avatar von MSM
    Registriert seit
    Jan 2003
    Beiträge
    51.108

    mir stellts die nackenhaare auf ernst ... genau das ist es, was mich an solchen gebrauchten boliden zweifeln läßt.

    was ist deinen vermutung, wie es dazu gekommen ist, daß der blockwand faktisch geschmolzen ist?
    gruß manfred

  6. #5
    Ehrenmitglied-Forumsponsor
    Avatar von vollgasfahrer
    Registriert seit
    Dec 2003
    Beiträge
    1.286

    Klarer Fall, die Wasserpumpe ist undicht geworden und der Wagen hat viel Kühlwasser verloren. Durch die Motoren-Bauweise(möglicherweise in Kombination mit den scharfen Kurven) hat sich ein Luftpolster in der linken Bank gebildet. Deshalb wurde der Wasserverlust weder durch den Kühlmittelstands-Sensor im Ausgleichbehälter, noch durch die Temperatur-Anzeige bemerkbar. Bei der hohen Motorbelastung und der damit verbundenen starken Abwärme auf der NS ist das Alu dann geschmolzen. Die Wand ist ja eh sehr dünn bei dem auf 5 Liter "aufgebohrten" V8 und ohne ausreichende Kühlung ist dann schnell Schluß

  7. #6
    Gesperrt
    Registriert seit
    Mar 2004
    Beiträge
    5.928
    Fahrzeug(e)
    BMW M3 E92

    tjooo, das ist allerdings heftig. Bestell Leo mal 'nen schönen Gruß !

    Was ich nicht verstanden habe ist, wenn er doch jetzt nen neuen Motor drin hat, wieso er den verkauft und sich nen e34 holt ? ich mein, da hat man doch jetzt nicht wirklich was gespart, oder ? Auf den neuen Motor hat er ja wieder garantie ...

  8. #7
    Christian318td
    Gast

    oh der arme Motor!
    das hätte man doch aufschweißen können oder?

    Gruß Christian

  9. #8
    Ehrenmitglied-ExForumsteam
    Avatar von Waldi
    Registriert seit
    Jul 2003
    Beiträge
    14.149
    Fahrzeug(e)
    BMW 740i

    Das ist echt heftig...wusste gar nicht, dass es sowas gibt bzw. dass sowas passieren kann...

    Gruß
    Sascha
    Wer bremst, verliert!

  10. #9
    SR
    Gesperrt
    Registriert seit
    Jan 2004
    Beiträge
    4.734

    Zitat von Christian318td
    oh der arme Motor!
    das hätte man doch aufschweißen können oder?

    Gruß Christian
    Nein, hätte man nicht. Das geht bei den beschichteten Laufbahnen los, geht darüber das man Alu eher schlecht als recht an solchen Stellen schweissen kann und endet da, das an dieser Stelle eine Nacharbeitung keine 2km hält.

    SR

  11. #10
    Christian318td
    Gast

    argh, ich habe den smilie vergessen
    wäre es ein mofa motor würde man neue buchsen einsetzen

    ist aber leider kein mofa motor

    wie oft gibt es eigentlich kopfdichtungsdefekte bei diesem Motor, so wenig fleisch wie zwischen den zylindern ist

  12. #11
    Gast949
    Gast

    Wie viele KM hatte der M5 bzw. besser gesagt der Motor gelaufen?

  13. #12
    Aktiver Benutzer
    Avatar von Running_Jack
    Registriert seit
    Nov 2004
    Beiträge
    224

    Achtung! Es folgt ein unqualifizierter Kommentar:

    Hm. Man könnte sagen, ist der erste M5 mit "Überströmkanälen".
    Ist doch auch was. Damit ist man auf jeder Show der Held, oder?

    Nicht böse sein, aber der mußte raus!

    Gruß

    Jack.
    _____________
    Gruß
    Jack.

  14. #13
    Ora
    Seniormitglied
    Avatar von Ora
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    3.842

    Zitat von vollgasfahrer
    Klarer Fall, die Wasserpumpe ist undicht geworden und der Wagen hat viel Kühlwasser verloren. Durch die Motoren-Bauweise(möglicherweise in Kombination mit den scharfen Kurven) hat sich ein Luftpolster in der linken Bank gebildet. Deshalb wurde der Wasserverlust weder durch den Kühlmittelstands-Sensor im Ausgleichbehälter, noch durch die Temperatur-Anzeige bemerkbar......
    Dass so etwas passieren kann ohne dass auch nur eines der Motorüberwachungssysteme anschlägt höre ich jetzt wirklich zum erstenmal!

    Soll nicht heissen dass ich das so nicht glaube, aber wenn es stimmt hat die liebe M-Gmbh die ja ihren eigenen Aussagen nach soviel Wert darauf legt dass ihre Fahrzeuge rennstreckentauglich sind einen recht schweren Bock geschossen!

    By the way komme ich angesichts dieses Themas nicht umhin zu bemerken dass ich während diverser Rennstreckenaufenthalte schon erschreckend viele M-Fahrzeuge den Motorentod sterben sah.

    (diese Aussage beruht jedoch auf rein subjektiver Wahrnehmung; kann ja sein dass das nur daran liegt dass es recht viele M-Fahrzeuge auf Rennstrecken gibt bzw. deren Fahrer sich gerne verschalten o.ä; dennoch bleibt ein schaler Nachgeschmack)
    Wer Hubraum sät, wird Leistung ernten !

  15. #14
    Ehrenmitglied-Forumsponsor
    Avatar von vollgasfahrer
    Registriert seit
    Dec 2003
    Beiträge
    1.286

    Zitat von sro
    Wie viele KM hatte der M5 bzw. besser gesagt der Motor gelaufen?
    Er hatte nicht ganz 100000km drauf.

  16. #15
    Seniormitglied

    Registriert seit
    May 2003
    Beiträge
    491

    Oh oh, das tut echt weh.

    Ich hatte den M5 auf nem Abschlepper gesehen.

Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •