Seite 1 von 2 12 Letzte
Ergebnis 1 bis 20 von 27
Thema:

Lösung für Subwoofer im E46

  1. #1
    Seniormitglied
    Avatar von Chrisman
    Registriert seit
    Dec 2006
    Beiträge
    1.116

    Lösung für Subwoofer im E46

    Hallo liebe Forumsmitglieder!

    Bin gerade dabei meine Anlage aufzubessern und muss mich nun noch um den Subwoofer kümmern, der in den Kofferraum soll.

    Auto:

    E46 Limousine, Bj. 2003, mit umklappbaren Rücksitzen und Skisack, Gastank in Reserveradmulde -> Kofferraumboden um 4 cm angehoben!

    Hifi-Komponenten:
    Radio: Alpine CDA 9855-R
    LS-vorne: Audio System X-Ion 165
    Endstufe: Eton EC 500.4 S (4-Kanal)


    Problembeschreibung:
    Ich plane nun, den Kofferraum erst einmal durch eine Holzplatte zu ebnen, wodurch der Kofferraumboden dann um 4 cm höher liegt. Der Abstand von Kofferraumboden bis nach oben unter's Blech beträgt dann 35-40 cm. Das Gehäuse vom Sub darf also nicht größer werden.


    1. Frage: Lässt sich der Skisack so rausnehmen, dass er auch beim Verkauf des Autos wieder eingesetzt werden kann, oder muss man da etwas rausbrechen, damit man eine Öffnung nach vorne hinbekommt? (Die Armlehne für die Rücksitzbank soll dranbleiben.) ...Hatte eben schonmal geschaut und den Skisack halb auseinander, doch ich wollte nichts kaputt brechen...


    2. Frage: Was für ein "Bass-System" sollte ich nun verbauen, damit vorne ein vernünftiger Bass ankommt? (Ein Woofer-Chassis in den Skisack verbauen geht ja nicht, weil die Öffnung nur ca. 20x30 cm groß ist.)
    ?!?Gehäusesubwoofer mit/ohne Öffnung; selber bauen/fertigen kaufen; welche Größe sollte der Sub haben?!?


    Ein Sub-Gehäuse selbst zu bauen wär kein Problem, weil mein Cousin (Tischlermeister) das ohne Probleme sauber erledigen kann.



    Für eure Hilfe, Erfahrungen und Anregungen wäre ich sehr dankbar!!
    Wenn euch noch Angaben und Daten fehlen, fragt mich einfach!

    Grüße
    Chris
    Geändert von Chrisman (28.09.2008 um 17:58 Uhr)
    Jage nicht, was du nicht essen kannst!

    E46, 316i, Bj. 2003, titansilber


  2. BMW-Fahrer

     

  3. #2
    Seniormitglied
    Avatar von Chrashem
    Registriert seit
    Feb 2006
    Beiträge
    3.222
    Fahrzeug(e)
    BMW 316i

    Schau mal in meine Parkgarage ob du sowas möchtest. Also den E46 kenn ich wenn es um Sound geht.
    So ein Feuerball, Junge

  4. #3
    Seniormitglied
    Avatar von Chrisman
    Registriert seit
    Dec 2006
    Beiträge
    1.116

    Zitat von Chrashem
    Schau mal in meine Parkgarage ob du sowas möchtest. Also den E46 kenn ich wenn es um Sound geht.
    Das schaut von der Idee schon gut aus!
    Das Gehäuse an sich ist optisch nicht so mein Fall...

    Allerdings habe ich mir schon ein etwas größeres Gehäuse vorgestellt...
    Wie ist denn der Bass im Innenraum bei deiner Lösung?

    Bei mir ist dann nur das Problem, dass ich die Endstufe auf dem Kofferraumboden verbauen muss, weil in der Reserveradmulde der Gastank ist...


    Habe mir das in etwa so vorgestellt, dass ich den Kofferaumboden mit einer Holzplatte ebne, dann ein Gehäuse-Sub wie diesen http://www.extremeaudio.de/index.php...ducts_id=19804 daraufstelle und mit Winkeln, die ich auf den Holzboden schraube, fixiere...
    Der Skisack wird soweit wie möglich demontiert und der Sub passend dahinter gestellt...
    Neben den Sub schraube ich dann die Endstufe auf die Holzplatte und fertig...
    Jage nicht, was du nicht essen kannst!

    E46, 316i, Bj. 2003, titansilber

  5. #4
    Seniormitglied
    Avatar von Chrisman
    Registriert seit
    Dec 2006
    Beiträge
    1.116

    Welchen Bassreflex-Sub für meine Bedürfnisse??

    So,

    habe mich nun entschieden, dass es ein Bassreflex-Subwoofer wird!

    Könnt ihr mir Bassreflex-Subwoofer empfehlen?
    Werde es so machen, dass ich den Skisack rausbaue und den Gehäuse-Woofer dann dahinter stelle.

    Preis: bis max. 250 €
    Musik: House, Black Music


    Der Subwoofer sollte sowohl als "Untermalung", als auch mal richtig druckvoll agieren!
    Die Bässe sollten dabei nicht ineinander verschwimmen, sondern klar zu hören sein. Gerade bei House Music mit ca. 140 bps... Meinen Kenntnissen nach heißt das, dass der Bass "trocken" spielen soll. ?!?

    ...und nochmal meine Komponenten:
    Radio: Alpine CDA 9855-R
    Endstufe: Eton EC 500.4 S
    Frontsystem: Audio System X-Ion 165


    Vielen Dank schonmal!
    Wäre klasse, wenn ihr mir was empfehlen würdet!

    Gruß
    Chris
    Jage nicht, was du nicht essen kannst!

    E46, 316i, Bj. 2003, titansilber

  6. #5
    Gast3774
    Gast

    Bei House hätte ich einen "schnellen" 30er Subwoofer genommen.
    Bei HipHop eher Richtung 38"....schwierig aber die Wahl weg vom Bandbass Richtung Bassreflex ist gut von dir!

    Bei Bassreflex würde ich mir mal Rockford oder Ground Zero näher anschauen.

  7. #6
    Seniormitglied
    Avatar von Chrisman
    Registriert seit
    Dec 2006
    Beiträge
    1.116

    Helix W12 Competition !?!

    Danke für deine Antwort!

    Ich habe da nun schon seit gestern Abend diesen hier http://www.extremeaudio.de/index.php...oducts_id=2488 im Auge...

    Habe auch nur Positives über diesen Subwoofer gelesen. Soll auch sehr gut mit schnell folgenden Bässen klarkommen.

    Helix W12 Competition Bassreflex:
    + liegt voll im Preislevel
    + schöne, dezente Optik
    + 30cm Woofer
    + bis jetzt nur gute Beurteilungen gelesen
    + Abmessungen passen genau (wegen erhöhtem Kofferraumboden)


    hmm....habt ihr noch was besseres zu bieten, als den Helix!?


    Gruß und vielen Dank schonmal!
    Chris
    Jage nicht, was du nicht essen kannst!

    E46, 316i, Bj. 2003, titansilber

  8. #7
    Gast663
    Gast

    einfach ne Kiste in Kofferraum stellen die nur durch den Skisack indirekt an den Innenraum angebunden ist, wird nix.
    Das wird sehr schmalbandig und nicht präzise weil das Kofferraumvolumen wie ein zusätzliches Gehäuse wirkt.
    Dadurch hast du mit der Skisacköffnung einen doppelt ventilierten Bandpass der aber nicht berechnet ist, meist hat man in der Limosine einen sehr starken Tiefbass und ab 50hz geht die Kurve nach unten.
    Ich fahr ja auch ne Limo mit nem Bassreflexgehäuse derzeit. Wenn ich Zeit hätte und meine Bandpässe sich so anhören würden, wie ich das will, hätte ich es schon geändert.


    entweder du baust dir nen Bandpass oder bindest ein geschlossenes Gehäuse direkt durch den Skisack an den Innenraum, wie crashem das realisiert hat, die beleuchtete Plexiglasscheibe kann man im Zweifelsfall weglassen Aber das sind die einzig guten Lösungen.

    Glaub mir, ein 100€ Chassis im guten Bandpass durch den Skisack klingt um Welten besser als ein 300€ Chassis im Kofferraum als Bassreflex.

    btw:
    Der Helix ist für Hip Hop nicht der optimale Subwoofer.
    Was ist dir wichtiger, ein kickender schneller Bass für House oder ein tiefer "fetter" Bass für Hip Hop.
    Ground Zero würd ich ganz schnell streichen, die sind brutale Tiefbasswoofer, aber eigentlich nur geeignet für Bass Test Songs und Lil Jon (aber da machen se richtig Spaß)
    Rockford wird IMHO überbewertet, gehen klanglich auch in die selbe Richtung wie Ground Zero.


    Als guter Allrounder fällt mit bspw. der Peerless XXLS12 oder ein Atomic Manhatten.
    Die gehen auch beide im Bandpass, beim Helix weiß ich es nicht.

  9. #8
    Seniormitglied
    Avatar von Chrisman
    Registriert seit
    Dec 2006
    Beiträge
    1.116

    Danke für deine Antwort!

    Nur bei mir ist es eben so, dass sich auch alles ohne Probleme wieder rückrüsten lassen muss...
    Und einen Subwoofer in die Skisacköffnung montieren geht doch gar nicht, weil die Öffnung nur 20x30 cm groß ist?!?


    Gruß
    Chris

    Ps: Was hältst du von Bassreflex-Subwoofern von Audio System? Auch bezogen auf meinen Musikgeschmack...
    Jage nicht, was du nicht essen kannst!

    E46, 316i, Bj. 2003, titansilber

  10. #9
    Seniormitglied
    Avatar von Chrashem
    Registriert seit
    Feb 2006
    Beiträge
    3.222
    Fahrzeug(e)
    BMW 316i

    Wie gesacht streich den Reflex Sub.
    Bau dir einen Bandpass. Du kannst ja die Membran hinter die Skisacköffnung bauen, und das gehäuse so bauen das es Gasdicht mit der Rückbank abschließt.
    So kann die Membran nur noch durch den Skisack pusten.
    So ein Feuerball, Junge

  11. #10
    Seniormitglied
    Avatar von Chrisman
    Registriert seit
    Dec 2006
    Beiträge
    1.116

    Und wie würdest du den Sub dann befestigen? An die Rücksitzbank schrauben geht ja nicht...
    Jage nicht, was du nicht essen kannst!

    E46, 316i, Bj. 2003, titansilber

  12. #11
    Seniormitglied
    Avatar von Chrashem
    Registriert seit
    Feb 2006
    Beiträge
    3.222
    Fahrzeug(e)
    BMW 316i

    Nen vernünftigen Holzboden, der genau passt, und darauf den Sub, ich hab ihn zusätzlich noch mit der Karosserie verschraubt.
    So ein Feuerball, Junge

  13. #12
    Seniormitglied
    Avatar von Chrisman
    Registriert seit
    Dec 2006
    Beiträge
    1.116

    Also der vernünftige Holzboden wird hoffentlich bis Freitag drinliegen... Fahre morgen nach der Arbeit bei meinem Cousin in der Tischlerei vorbei...

    Mit der Karosserie verschrauben möchte ich nix...


    Kann ich nicht einfach einen Bassreflex hinter die Skisacköffnung stellen und das Gehäuse mit der Rückbank gegenüber dem Kofferraum abdichten?!
    Jage nicht, was du nicht essen kannst!

    E46, 316i, Bj. 2003, titansilber

  14. #13
    Gast3774
    Gast

    Ein Bandbass wird dich sicherlich nicht überzeugen wenn du auf ein klar, kontinuiertes Bassbild stehst.

    Ich finde die hören sich einfach nur "fett" im Klang an. Natürlich ist der Schalldruck hier am höchsten aber die eierlegende Wollmilchsau gibt es nicht.

    Bei Bandbässen ist meine absolute Empfehlung zumindest Syrincs!!!!
    Geändert von Gast3774 (29.09.2008 um 19:11 Uhr)

  15. #14
    Seniormitglied
    Avatar von Chrisman
    Registriert seit
    Dec 2006
    Beiträge
    1.116

    Zitat von VanGogh
    Ein bandbass wird dich sicherlich nicht überzeugen wenn du auf ein klar, kontinuiertes Bassbild stehst.

    Ich finde der hören sich einfach nur "fett" im klang an. Natürlich ist der Schalldruck hier am höchsten aberr die eierlegende Wollmilchsau gibt es nicht.

    Bei Bandpass ist meine absolute Empfehlung zumindest Syrincs!!!!
    Danke für deine Antwort!

    Was sagen die anderen dazu?
    Jage nicht, was du nicht essen kannst!

    E46, 316i, Bj. 2003, titansilber

  16. #15
    Gast663
    Gast

    also ich sage erst mal das dazu:
    http://www.hifi-forum.de/viewthread-70-6830.html
    Bandpässe wie sie in diversen Großmärkten rumstehen, sind nur auf Druck ausgelegt.
    Die klingen wirklich nicht, aber wenn man einen vernünftig berechnet, kann das schon was werden. Und man hat bei ner Limosine keine Wahl.
    Denn ein BR oder G Gehäuse im abgechlossenen Kofferraum, welches durch Skisack oder umgelegte Rückbank spielt, ist auch ein Bandpass.

    Aber Bandpass bauen ist schwierig und fordert Erfahrung, außerdem braucht man für verschiedene Fahrzeuge, unterschiedliche Abstimmungen. Dieser Effekt tritt beim Geschlossenen oder beim BR Sub nicht so groß in Erscheinung.
    Bei Limosinen mit großen Innenraum muss der Bandpass viel höher abgestimmt werden, als in einem Kompaktwagen.
    Ich würde in einem Kombi oder einem Kompaktwagen ohne fest Heckablage niemals einen Bandpass bauen, aber in der Limosine hat man einfach keine andere Wahl für guten Bass.


    Du kannst den Bandpass auch rückstandlos wieder ausbauen, stellst das Gehäuse in den Kofferraum und legst die Ports (also die Bassreflexrohre) des Bandpasses durch den Skisack.
    Das Gehäuse kannst du ja auf der Bodenplatte befestigen, da musst du nichts an der Karosserie verschrauben.

  17. #16
    Seniormitglied
    Avatar von Chrisman
    Registriert seit
    Dec 2006
    Beiträge
    1.116

    Vielen Dank für deine umfassende Antwort!

    Was mir beim Bandpass aber nicht so gefällt, ist, dass man es doch sehr fein und wohl mühevoll abstimmen muss...

    Mir würde eine Plug & Play Lösung besser gefallen...

    Was hältst du denn davon, wenn ich ein Bassreflex so einbaue, dass er gegenüber dem Kofferraum abgedichtet ist?

    (Du merkst, ich hänge am Bassreflex)
    Jage nicht, was du nicht essen kannst!

    E46, 316i, Bj. 2003, titansilber

  18. #17

    Wenn Du Dir etwas Arbeit machen möchtes hier meine Version, Reserveradmulde als Form benutzt und mit GFK auslaminiert. Das GFK schließt oben mit einer 30er MDF Platte ab. Auf dieser sind alle Komponenten fixiert. Ist ne Menge Arbeit, vor allem alles so auszumitteln das es perfekt mit der Bodenplatte abschließt. Der Plexiglasauschnitt hat innen einen 45° Winkel durch ein passendes Einlegestück kann ich den Woofer schnell verschließen um etwas zu transportieren. Klanglich mag es nicht die Beste Lösung sein, aber meine Wünsche hat es absolut erfüllt und ich kann jederzeit Problemlos Rückrüsten ohne das Spuren zurückbleiben.

    HERTZ Subwoofer 12" ES 300D 700W
    AUDIO SYSTEM Endstufe Twister 450 F2






    Geändert von 330Ci (29.09.2008 um 19:45 Uhr)
    Aktuelle Fahrzeuge:
    BMW E46 330Ci, Seat Leon 1.8T 20V, GSX-R1000 K3, Husquvarna 610 TE

    http://www.NoFear.Homepage.t-online.de

  19. #18
    Gast663
    Gast

    Zitat von Chrisman
    Vielen Dank für deine umfassende Antwort!

    Was mir beim Bandpass aber nicht so gefällt, ist, dass man es doch sehr fein und wohl mühevoll abstimmen muss...

    Mir würde eine Plug & Play Lösung besser gefallen...

    Was hältst du denn davon, wenn ich ein Bassreflex so einbaue, dass er gegenüber dem Kofferraum abgedichtet ist?

    (Du merkst, ich hänge am Bassreflex)
    das kannst du auch mit einem Bassreflex machen, aber du musst dann das Rohr und das chassis in den Innenraum bringen.
    Wenn das Reflexrohr in den kofferraum und das Chassis in den Innenraum spielt hast du ganz was komisches gebastelt

  20. #19
    Seniormitglied
    Avatar von Chrisman
    Registriert seit
    Dec 2006
    Beiträge
    1.116

    Vielen Dank für deine Mühe!
    Schaut auch Klasse aus!

    Nur leider ist meine Reserveradmulde ja durch den Gasumbau (Tank) belegt...
    Musst du wohl übersehen haben am Anfang des Themas...

    Das ist klanglich dann ja in etwa mit einem Bassreflexgehäuse im Kofferraum zu vergleichen, denke ich?!? (Frage an die anderen)

    Gruß
    Chris
    Jage nicht, was du nicht essen kannst!

    E46, 316i, Bj. 2003, titansilber

  21. #20
    Seniormitglied
    Avatar von Chrisman
    Registriert seit
    Dec 2006
    Beiträge
    1.116

    Zitat von wholefish
    das kannst du auch mit einem Bassreflex machen, aber du musst dann das Rohr und das chassis in den Innenraum bringen.
    Wenn das Reflexrohr in den kofferraum und das Chassis in den Innenraum spielt hast du ganz was komisches gebastelt


    Nee, nee...so meinte ich das auch nicht

    Ich würde dann halt an der äußeren Kante des Sub-Gehäuses dieses zur Sitzbank hin abdichten...
    Es ist ja auch nicht so, dass es jetzt absolut perfekt klanglich abgestimmt sein muss... das hören meine stumpfen Ohren sowieso nicht raus
    Jage nicht, was du nicht essen kannst!

    E46, 316i, Bj. 2003, titansilber

Antworten
Seite 1 von 2 12 Letzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •