Ergebnis 1 bis 4 von 4
Thema:

jemand erfahrungen mit zollkennzeichen?

  1. #1
    MSM
    Ehrenmitglied-ExForumsteam
    Avatar von MSM
    Registriert seit
    Jan 2003
    Beiträge
    51.125
    Fahrzeug(e)
    Cabrio-Taxi, Mini-SUV

    jemand erfahrungen mit zollkennzeichen?

    ein händler aus portugal will meine 535d voraussichtlich am donnerstag kaufen und dann den wagen mit zollkennzeichen nach portugal überführen.

    nun hat er gebeten, daß ich mich für ihn erkundige, was er für zollkennzeichen braucht und dafür tun muß.

    darum meine frage an euch ... hat damit jemand erfahrung?

    werde zwar morgen auch nochmal bei der zulassungsstelle anrufen, doch vorabinfos wären eben prima, so daß ich schon etwas darauf vorbereitet bin.

    danke!
    gruß manfred


  2. BMW-Fahrer

     

  3. #2
    Ehrenmitglied-Forumsponsor
    Avatar von Victor320d
    Registriert seit
    Mar 2003
    Beiträge
    690

    Hier, von der Gesellschaft, die damals meinen 320d gekauft hat:

    Zollkennzeichen für den Verkauf ins Ausland


    Das Fahrzeug ist zur Kontrolle der Verkehrssicherheit dem Straßenverkehrsamt vorzuführen.
    Die Gültigkeitsdauer des Ausfuhrkennzeichens kann zwischen zehn Tagen und zwölf Monaten liegen.
    Dabei muß das Fahrzeug für die Dauer des Ausfuhrkennzeichens TÜV-frei sein

    Gültigen Personalausweis; bei Vorlage des Reisepasses zusätzlich eine Meldebescheinigung (falls der/die Halter/in in Deutschland wohnt);
    bei Firmen den Handelsregisterauszug oder gegebenenfalls die Gewerbeanmeldung

    Fahrzeugbrief

    bei angemeldeten Fahrzeugen: Fahrzeugschein

    bei abgemeldeten Fahrzeugen: Abmeldebescheinigung
    *
    Versicherungsbestätigung (Doppelkarte) für Ausfuhrkennzeichen (gelber und grüner Versicherungsschein),

    Vollmacht und Ausweis, wenn Erledigung durch Dritte erfolgt,

    Kennzeichenschilder (sofern zur Zeit angemeldet)

    Und hier nochmal von unserem Kreis(ich denk mal in München schauts gleich aus):
    Ausfuhrkennzeichen (Zollkennzeichen) bei Verkauf ins Ausland


    Für die Zuteilung eines Ausfuhrkennzeichens ist die vorherige Löschung des Fahrzeuges erforderlich.

    Folgende Unterlagen benötigen Sie, wenn Sie ein Ausfuhrkennzeichen beantragen möchten:

    Gültigen Personalausweis; bei Vorlage des Reisepasses zusätzlich eine Meldebescheinigung (falls der/die Halter/in in Deutschland wohnt); bei Firmen den Handelsregisterauszug oder ggfs. die Gewerbeanmeldung,
    Fahrzeugbrief,
    bei angemeldeten Fahrzeugen: Fahrzeugschein,
    bei abgemeldeten Fahrzeugen: Abmeldebescheinigung,
    Versicherungsbestätigung (Doppelkarte) für Ausfuhrkennzeichen (gelber und grüner Versicherungsschein),
    Vollmacht und Ausweis, wenn Erledigung durch Dritte erfolgt,
    Kennzeichenschilder (sofern zur Zeit angemeldet).
    Prüfbericht über die Hauptuntersuchung.
    Darüber hinaus ist das Fahrzeug zur Kontrolle der Verkehrssicherheit dem Straßenverkehrsamt vorzuführen.Die Gültigkeitsdauer (wird von der Versicherung vorgegeben) des Ausfuhrkennzeichens kann zwischen zehn Tagen und zwölf Monaten variieren.

    Hinweis: Ausfuhrkennzeichen werden nur Fahrzeugen zugeteilt, die

    verkehrsicher sind - keine Unfallfahrzeuge mit z.B. scharfen Kanten -
    innerhalb des Kreisgebietes bzw. in anliegenden Städten stehen.
    Cheers,

    Victor

  4. #3
    Gast2276
    Gast

    Kfz-Zulassungsstelle


    Ausfuhrkennzeichen / Zollkennzeichen



    Einem Fahrzeug wird dann ein Ausfuhrkennzeichen zugeteilt, wenn es in das Ausland ausgeführt wird. Dazu muss das Fahrzeug endgültig abgemeldet werden. Der Fahrzeugbrief wird durch abschneiden einer Briefecke und einem Vermerk über das zugeteilte Ausfuhrkennzeichen entwertet und mit einem Löschvermerk versehen.

    Eine gültige Hauptuntersuchung (HU) ist notwendig/vorgeschrieben.
    Ist das Fahrzeug bereits endgültig abgemeldet oder über 18 Monate stillgelegt, ist ein Gutachten nach § 21 StVZO erforderlich.

    Für ausländische Fahrzeuge ist gemäß der Verordnung über internationalen Kraftfahrzeugverkehr (IntVO) ein Gutachten nach § 21 Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) erforderlich.

    Wenn ein Ausfuhrkennzeichen länger als 3 Monate beantragt wird, so ist im Vorab beim Zentralfinanzamt München die Kraftfahrzeugsteuer für diesen Zeitraum zu begleichen. Der Zahlbeleg und der Steuerbescheid sind der Zulassungsstelle vorzulegen.

    Der Steuerbescheid und die Quittung sind der Zulassungsbehörde vorzulegen.

    Die Vorführung des Fahrzeuges ist erforderlich.

    Notwendige Unterlagen
    Fahrzeugbrief / Betriebserlaubnis
    Fahrzeugschein und Kennzeichen
    bzw. bei stillgelgtem Fahrzeug: Abmeldebescheinigung
    Versicherungsbescheinigung nach § 7 Abs 2 IntVO
    Internationale Versicherungskarte für Kraftfahrzeugverkehr (grün)
    gültiger TÜV-Nachweis (Fahrzeugschein, Abmeldebescheinigung oder Prüfbericht)
    gültiger Personalausweis / Reisepass; falls die Anschrift nicht oder nicht richtig eingetragen ist zusätzlich eine Meldebescheinigung
    bei Zulassungsbesorgungen durch Dritte noch deren Ausweis sowie eine schriftliche Vollmacht des Fahrzeughalters (auch bei Ehegatten)
    zusätzlich:


    bei Firmen:
    Handelsregisterauszug, Gewerbeanmeldung und Ausweis der verantwortlichen, unterschriftsberechtigten Person (Geschäftsführer, Prokurist)
    bei Vereinen:
    Vereinsregisterauszug und Ausweis der verantwortlichen, unterschriftsberechtigten Person (Vorstand)
    bei Minderjährigen:
    Einverständniserklärung beider Elternteile und deren Ausweis (ggf. Sorgerechtsurteil/Sterbeurkunde)
    Kontaktinformationen
    Die Zuteilung eines Ausfuhrkennzeichens bzw. Zollkennzeichens ist nur nach persönlicher Vorsprache oder durch Vollmacht möglich.
    Gesetzliche Grundlagen
    Verordnung über den internationalen Straßenverkehr -IntVO-
    Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung -StVZO-
    Entstehende Kosten
    ab 40,10 € für München-Land Kennzeichen
    ab 45,20 € für auswärtige Kennzeichen
    zuzüglich Kennzeichenschilder
    Dienststelle
    Landratsamt München
    Kraftfahrzeugzulassungs- und Führerscheinstelle
    Bretonischer Ring 1

    85630 Grasbrunn-Neukeferloh


    Telefon: 089/6221-3000
    Fax: 089/6221-3128
    E-Mail: kfz-zulassung@lra-m.bayern.de
    Öffnungszeiten: Mo - Fr 8.00 Uhr - 12.00 Uhr, Mo - Mi 13.30 - 15.00 Uhr, Do 13.30 - 17.00 Uhr

  5. #4
    MSM
    Ehrenmitglied-ExForumsteam
    Avatar von MSM
    Registriert seit
    Jan 2003
    Beiträge
    51.125
    Fahrzeug(e)
    Cabrio-Taxi, Mini-SUV

    danke ... den link auf der seite der zulassungsstelle münchen land habe ich schon gesehen ...

    mir gings auch mehr um die praktischen erfahrungen, ob z.b. irgendwelche probs damit bekannt sind u.s.w.
    gruß manfred

Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •