1. Welches Getriebeöl # 1
    Gast209

    Welches Getriebeöl

    Hi zusammen,

    welches Gertriebeöl (nicht das von BMW) würdet ihr empfehlen? Es sollte schon auch extreme "situationen" meistern ...

    Leider nix in der suchfunktion gefunden ...

    Castrol soll ja bekanntlich sehr gut sein oder? Wenn ja welches genau (Bezeichnung) .....

    Danke schonmal ...

    Fahrzeug e46 318ener ca. 106.000 km .......


  2. BMW-Fahrer

     

  3. Welches Getriebeöl # 2
    Gast567

    Re: Welches Getriebeöl

    Zitat Zitat von Cr@SsY_Gr@SsY
    Hi zusammen,

    welches Gertriebeöl (nicht das von BMW) würdet ihr empfehlen? Es sollte schon auch extreme "situationen" meistern ...

    Leider nix in der suchfunktion gefunden ...

    Castrol soll ja bekanntlich sehr gut sein oder? Wenn ja welches genau (Bezeichnung) .....

    Danke schonmal ...

    Fahrzeug e46 318ener ca. 106.000 km .......
    Öhm, was meinst Du mit "extremen" Situationen meistern? Wichtig ist nur, regelmäßig wechseln, nicht nur Getriebe- sondern auch das Diffi-öl. Mein Freundlicher schüttet ins Getriebe 5W30 von Castrol/BMW.

  4. Welches Getriebeöl # 3
    Gast209

    Das differenzial öl sollte auch ausgewechselt werden! Wusste ich gar net danke - aber welches sollte man da nehmen (will jetzt net unbedingt die von bmw sind doch so oder so von einer bekannten ölfirma nur mit dem bmw logo draufgeklebt ) ...

  5. Welches Getriebeöl # 4
    D@niel

    Also kommt drauf an wa du für ein Öl drinne hattest!

    Die meisten fahren ATF Öl!
    Also das selbe wie in der Servolenkung!

  6. Welches Getriebeöl # 5
    Xenon

    Der eine 5W30, der andere ATF-Öl...

    Jungs, sagt daß ihr das nicht ernst meint !

  7. Welches Getriebeöl # 6
    D@niel

    Atf Öl ist von Bmw vorgegeben,nciht bei allen Getrieben aber bei vielen!
    Ich Rede jetzt nicht von der Hinterachse

  8. Welches Getriebeöl # 7
    Xenon

    Na klar ist ATF-Öl freigegeben, und zwar genau für Automatikgetriebe.

    ATF-Öl ist eine wasserdünne Hydraulikflüssigkeit, (Schalt-)Getriebeöl ist eine zähflüssige Pampe mit allerhöchstem Druckaufnahmevermögen.

    Kann das mal jemand mit Werkstatterfahrung aufklären ?

  9. Welches Getriebeöl # 8
    damajoo

    Zitat Zitat von Xenon
    Na klar ist ATF-Öl freigegeben, und zwar genau für Automatikgetriebe.

    ATF-Öl ist eine wasserdünne Hydraulikflüssigkeit, (Schalt-)Getriebeöl ist eine zähflüssige Pampe mit allerhöchstem Druckaufnahmevermögen.

    Kann das mal jemand mit Werkstatterfahrung aufklären ?
    ATF (Automaitc Transmission Fluid) wird auch für die Servolenkung verwendet - kann mir beim besten willen nicht vorstellen das das für Handschalter als Getriebeöl dienen soll

  10. Welches Getriebeöl # 9
    vollgasfahrer

    Zitat Zitat von Xenon
    Na klar ist ATF-Öl freigegeben, und zwar genau für Automatikgetriebe.

    ATF-Öl ist eine wasserdünne Hydraulikflüssigkeit, (Schalt-)Getriebeöl ist eine zähflüssige Pampe mit allerhöchstem Druckaufnahmevermögen.

    Kann das mal jemand mit Werkstatterfahrung aufklären ?
    Ab M50-Zeitalter ist ATF in den MANUELLEN Schaltgetrieben vorgeschrieben(es befindet sich dann ein orangener Aufkleber neben der Einfüllöffnung). Besonders empfehlenswert ist dabei Castrol AMX. Hat zwar keine Freigabe aber verbessert die Schaltung erheblich.
    Neuere Getriebe, ab e46 haben einen gelben Aufkleber und sind mit einer Lebensdauerfüllung versehen. Es sind teilweise technisch dieselben Getriebe wie die mit or. Aufkleber. Durch die Lifetime-Füllung lassen sie sich allerdings vor allem bei Kälte erheblich schlechter schalten. Daher verwende ich bei mir trotzdem das AMX-Öl und wechsel es von Zeit zu Zeit.

  11. Welches Getriebeöl # 10
    Xenon

    Ok, danke, man lernt nie aus...

    Hätte echt nicht gedacht daß die Getriebe inzwischen so dünne Öle benötigen.

  12. Welches Getriebeöl # 11
    D@niel

    Ich weiss schon wovon ich rede

    Bin jetzt mittlerweile 4Jahre bei dem Laden!

  13. Welches Getriebeöl # 12
    Gast567

    Zitat Zitat von Xenon
    Na klar ist ATF-Öl freigegeben, und zwar genau für Automatikgetriebe.

    ATF-Öl ist eine wasserdünne Hydraulikflüssigkeit, (Schalt-)Getriebeöl ist eine zähflüssige Pampe mit allerhöchstem Druckaufnahmevermögen.

    Kann das mal jemand mit Werkstatterfahrung aufklären ?
    Das mit dem von mir genannten 5W30 ist in der Tat Blödsinn. Hab auf der letzen Rechnung nachgesehen und das mit dem Motoröl verwechselt. Sack und Asche, kippen die doch glatt 5W30 in meine Schindmähre, da muss ich mal nachhaken

    ATF Öle sind sowohl für Automatik als auch für Schaltgetriebe freigegeben. Bei tiefen Temperaturen können auch Einbereichs HD-Öle zum Einsatz kommen (SAE20,30,40). Trifft auf unsere Breitengrade wohl eher weniger zu. ATF reicht aus.

    Für das Diffi werden sog. Hypoid Öle verwendet, z. B. Castrol SAF. Unterschiedliche Freigaben bestehen für Diffi's mit oder ohne Sperre.

Ähnliche Themen zu Welches Getriebeöl
  1. Getriebeöl X3 2.0d 4/2005:
    Von Al Bundy im Forum Werkstatt + Technik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.05.2006, 10:29
  2. Welches Handy:
    Von BMW-Freak im Forum PC und Multimedia
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 22.01.2006, 20:49
  3. Getriebeöl:
    Von alexb im Forum Werkstatt + Technik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 08.01.2005, 02:11
  4. Welches Reparaturbuch???:
    Von Micha1980 im Forum Sonstiges
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 30.06.2004, 15:00
  5. Welches MFL für welches Baujahr?:
    Von Gast251 im Forum Werkstatt + Technik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.02.2004, 18:59
Sie betrachten gerade Welches Getriebeöl.